Subversion@TU Graz

Code- Repository an der TU Graz

TUGraz Logo

News:

10. August 2012 SK

Neues SSL Zertifikat eingespielt.
13. August 2010 SK

SVN Server Upgrade und kurze Bilanz: Die SVN-Server-Software wurde auf die neueste Version 1.6.12 aktualisiert. Derzeitiger Status: - 2592 Repositories mit - 2105 aktive User
5. Mai 2010 SK

SVN Server Upgrade und kurze Bilanz: Die SVN-Server-Software wurde auf die neueste Version 1.6.11 aktualisiert. Derzeitiger Status: - 2548 Repositories mit - 2210 aktive User

Kurzbeschreibung:

Subversion@TU Graz bietet allen Angehörigen der TU Graz eine zentrale Source-Code-/Dokument- Verwaltung mit entsprechender Versionierung an. Damit ist es möglich, beliebige Personen, die einen TUGRAZonline Account besitzen, zu einer Arbeitsgruppe zusammenzufassen und differenzierten Zugriff auf gemeinsam genutzte Projektdaten zu erlauben. Mögliche Anwendungsbereiche sind zum einen Programmierprojekte, aber auch gemeinsam zu erstellende Dokumente wie Publikationen, Lernunterlagen und Skripten sowie Abschlussarbeiten.
Das Anlegen eines Subversionprojektes aber auch die weitere Administration der Zugriffsberechtigung erfolgt über die TUGRAZonline-Anwendung "Subversion Projekte", die Sie in Ihrer Visitenkarte unter der Rubrik "Dienste" erreichen können.

Eckdaten:

  • Ein Subversion-Projekt ist via WebDAV unter nachfolgender URL zu erreichen:
    https://svn.tugraz.at/svn/<repositoryname>
  • Als Zugangsdaten sind TUGRAZonline Username und Passwort zu verwenden.
  • Pro Projekt stehen 150 MB an Plattenplatz zur Verfügung, der bei begründetem Bedarf auch erhöht werden kann.
  • Dieses Subversion-Service darf ausschliesslich für studienrelevante bzw. TU- interne Zwecke verwendet werden. Missbrauch des Services führt zur Sperrung des Projektes.
  • Falls ein Projekt 6 Monate lang nicht mehr benutzt wird, wird der jeweilige Administrator via Email informiert und das Repository als inaktiv markiert. Ein erneutes Check-In hebt die Inaktivierung wieder auf. Nach weiteren 30 Tagen Inaktivität wird das Projekt gelöscht.
  • Jeder Benutzer kann maximal 30 Projekte anlegen. Vorlesungsprojekte zählen hier nicht dazu.